80 Jahre MEGA: 1937 - 2017

Ausbau zum Fach-Großhandel für das Metzgerhandwerk

Im ursprünglich angemieteten Stammhaus in der Schlachthofstraße 7 wurde von
Anfang an das ursprüngliche Kernsortiment der Fleischereibedarfsartikel untergebracht. Bereits 1954 wurden eine Reparatur-Werkstatt und eine Messerschleiferei installiert. In der Viehhofstr. 5 – 7 wurden zunächst Maschinen und Geräte ausgestellt. Bereits 1957 hat unsere Einkaufs- und Lieferungsgenossenschaft für das Metzgerhandwerk e.G. im EG des Hauses des Fleischerhandwerks Innereien, Geflügel, Dauerwurst, Rauchfleisch, Schinken, Konserven und sogar schon Tiefkühlgemüse ins Sortiment aufgenommen – eine für deutsche Fleischer-Genossenschaften recht frühzeitige und prompte Antwort auf die Entwicklung der aufkommenden Lebensmittel-Selbstbedienungsläden,
die ihrerseits auch Fleisch und Wurstwaren führten. Die Aufnahme eines sog. „Zusatzsortimentes“ in den Fleischerfachgeschäften, wie sich Metzgereien jetzt selbst bezeichnen, sollte eine Antwort auf die Offensive im Lebensmittelhandel sein.

 

MEGA heute: Vollsortimenter und Fleischexperte

Bis heute hat sich der Trend fortgeführt. Die MEGA hat ihre Fleischkompetenz stetig weiter ausgebaut, welche durch das moderne EU-zugelassene und IFS-zertifizierte Fleischwerk und dem StaufenFleisch Göppinger MetzgerSchlachthof unterstrichen wird.
Viel Wert wird auf die Haltung und Fütterung der Tiere sowie auf die Qualität, Herkunft und Veredelung des Fleisches gelegt. Strenge Kriterien und besondere Qualitätsmerkmale zeichnen das Fleisch aus. Die Qualitätsansprüche und der Respekt gegenüber den Tieren verbinden den Fleischgenuss mit gelebter Nachhaltigkeit und das mit jedem Bissen.

 

 

Die MEGA zu Gast auf der INTERGASTA 2020

Die MEGA präsentiert sich vom 15. bis 19. Februar...[mehr]


„Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr“

Ein spannendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Das Jahr war für uns mit...[mehr]